Dreh-Spannverschluss

Mara Hofacker,

Verriegelung von Türen und Klappen

Mit dem Dreh-Spannverschluss GN 5630 hat Normelemente-Hersteller Ganter ein neues Bauteil in seinen Produktbereich der Verriegelungen aufgenommen, das viele praktische Funktionen in einem Element vereint.

Bedient wird der Dreh-Spannverschluss GN 5630 in zwei Schritten mittels ergonomischem, pulverlackiertem T-Griff. © Ganter

Der Normteilspezialist Ganter stellt mit dem Dreh-Spannverschluss GN 5630 ein neues Produkt zum Verschließen von Türen, Klappen und Luken vor. Bedient wird dieser in zwei Schritten mittels ergonomischem, pulverlackiertem T-Griff in Schwarz oder Grau. Das Verschlusselement kommt vor allem im Nutzfahrzeugbereich oder bei Industrieanlagen zum Einsatz.

Beim Ein- beziehungsweise Ausklappen des T-Griffs wird ein Hub von 5 mm am Drehriegel ausgelöst, um zum Beispiel den für eine Türdichtung nötigen Anpressdruck zu realisieren. Im ausgeklappten Zustand kann der T-Griff nach links oder rechts zur Seite gedreht werden, sodass sich der Drehriegel um 90° hinter die Klappe beziehungsweise Tür bewegt und diese sich öffnen lässt. Der Drehriegel ist flexibel je nach Anwendungsfall auf Rahmendicken zwischen 13 und 75 mm einstellbar. Der zweistufige Bewegungsablauf sorgt dabei für eine vibrationssichere Zuhaltung.

Zur Sicherung des Spannverschlusses kann der Griff in eingeklappter Position mit dem mitgelieferten Schlüssel verriegelt werden. Darüber hinaus ermöglicht das Design des Verschlussgehäuses, dass der T-Griff zusätzlich mit einem Vorhängeschloss abgesichert werden kann. Das aus Polyamid gefertigte Verschlussgehäuse wird von Ganter mit vier eingespritzten Bolzen inklusive der zugehörigen Muttern geliefert, mit denen ein nahezu flächenbündiger Einbau in den Montageausbruch der Tür möglich ist. Darüber hinaus ist das Gehäuse mit einer fest integrierten Silikondichtung ausgestattet und erreicht daher die Schutzart IP65 und ist so gegen das Eindringen von Staub und Wasser bestens geschützt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Vorreiberverschluss

Perfekten Schutz

in extremer Umgebung bietet die Offshore-Verschlusstechnik aus dem Hause von Steinbach & Vollmann, im Markt fast besser bekannt unter dem Kürzel (STUV). Hochdruckreinigerfest sowie nach IP 69 K zertifiziert und außerdem geprüft nach IEC 60529 /...

mehr...

Hebelverschluss

Mit Kompression

arbeitet der neue Hebelverschluss von Dirak. Der innovative Hersteller von Verschlüssen, Schlössern, Griffen und Scharnieren bietet diese neue Lösung zum sicheren Verschliessen von Klappen und Türen an.

mehr...

Verschwindscharnier

Hokuspokus verschwindibus

beherrscht Dirak perfekt. Bei Dirak handelt es sich natürlich nicht um einen Zauberer, sondern um einen innovativen Hersteller für mechanische und mechatronische Lösungen in den Bereichen Verschließen, Befestigen und Verbinden.

mehr...