Eichenberger

Pluspunkte durch Gewinderollen

Für das Unternehmen Eichenberger Gewinde gelten Kundennähe und der ziel-orientierte Dialog mit dem Partner als Grundvoraussetzung für anspruchsvolle Individuallösungen. Dies ist zweifellos „ihr Antrieb“ für Neuentwicklungen.

Das im Schweizer Kanton Aargau beheimatete Unternehmen hat sich vornehmlich der Gewindetechnik verschrieben und bedient sich des Verfahrens Gewinderollen.

Das im Schweizer Kanton Aargau beheimatete Unternehmen hat sich vornehmlich der Gewindetechnik verschrieben und bedient sich des Verfahrens Gewinderollen. Darunter versteht man die kalte Formgebung der Mantelflächen runder Teile. Das Gewinde wird erzeugt, indem ein Werkstück unter enormer Krafteinwirkung zwischen zwei sich drehenden Rollwerkzeugen verformt wird. Durch das Eindringen der Rollwerkzeug-Profile in die Werkstückoberfläche wird das Material in kaltem Zustand bis in den Grund der Gewinderollwerkzeuge gedrückt und auf das Nennmaß aufgerollt. Gegenüber spanabhebenden Verfahren bietet es den Vorteil, die Längsfasern nicht zu zerschneiden, sondern lediglich umzuleiten. Je nach Material ist eine Festigkeitssteigerung von 30 bis 50 % der Fall. Zugleich verfestigt sich die Oberfläche im Profil. Diese „glattrollierte Oberfläche“ bietet wenig Angriffsmöglichkeiten für Verschmutzung und sorgt zum Beispiel bei den Kugelgewindetrieben für ein geräuscharmes Abrollen der Kugeln. Dies ist für eine lange Lebensdauer ausschlaggebend. Weiter ergeben sich durch das Gewindewalzen gute Rauheitswerte (um Rz 1.0) auf den Gewindeflanken und im Grundradius, woraus auch eine deutlich verminderte Kerbempfindlichkeit resultiert. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Gewindetriebe

Festo übernimmt Eichenberger Gruppe

Im Zuge einer Nachfolgeregelung hat der Esslinger Automatisierungsspezialist Festo die beiden Schweizer Unternehmen Eichenberger Gewinde und Eichenberger Motion übernommen. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen...

mehr...

Gewindetriebe

Trapez statt Kugel

Die Trapezgewindetriebe von Dr. Tretter finden Verwendung unter anderem in Werkzeugmaschinen, in der CNC-Technik oder in Vorschub-, Automatisierungs- oder Handlingeinheiten.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Gewindetriebe

Auf und zu im Schienenverkehr

Neue Techniken oder Werkstoffe befruchten die Mechanik und formulieren die Anforderungen an diese laufend neu. Deshalb ist die Mechanik eine lebendige Wissenschaft. Die darin liegenden Chancen setzt der Schweizer Gewindespezialist Eichenberger...

mehr...