5-Seitenbearbeitung

Spitzverzahnung spannen

Die Stärke des Spannsystems Quadrok Plus von Hainbuch liegt in der 5-Seitenbearbeitung. Dabei passt sich die Funktion immer dem Werkstück an. Von einfachen Sägeabschnitten bis zu komplexen Gussgehäusen – mit dem Spannsystem lässt sich dank einer an den Grundbacken angebrachten Schnittstelle mit Spitzverzahnung problemlos spannen. Natürlich lässt sich mit dem Spannsystem auch eine Dorn- oder Futterspannung realisieren. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Magnetspannplatten

Hohe Haltekräfte realisieren

Andreas Maier (AMF) präsentiert ein neues Magnetspannsystem für die Fräsbearbeitung. Kernstück ist die außergewöhnlich dünne Magnetspannplatte Premium Line mit Vollmetalloberfläche und leistungsstarker elektropermanenter Quadratpoltechnologie.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Hainbuch

Spannen im Baukastenprinzip

Egal ob bei der Serienproduktion oder der Einzelteilfertigung: Komplexere Bauteile, steigende Energie- und Materialkosten und immer kürzer werdende Lieferzeiten müssen zum Handeln bewegen. Bei Hainbuch hat man dies erkannt und sich gedanklich vom...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Modulare Spannsysteme

Flexible Bibliothek

Der Zerspanungswerkzeug-Hersteller Kennametal rationalisiert mit Werkstückspanntechnik von Gressel in seinem Test- und Demonstrationszentrum am Standort Fürth Werkzeugversuche und Testreihen.

mehr...