Euroblech 2020

Andrea Gillhuber,

Standreservierung hat begonnen

Wer im nächsten Jahr an der Euroblech als Aussteller teilnehmen möchte, kann ab sofort den Stand reservieren.

Die Euroblech 2020 findet vom 27. bis 30. Oktober 2020 in Hannover statt. © Mack Brooks Exhibitions

Vom 27. bis 30. Oktober 2020 findet die 26. Internationale Technologiemesse für Blechbearbeitung Euroblech auf dem Gelände der Hannover Messe statt. Nun hat der Veranstalter Mack Brooks Exhibitions mit den Standreservierungen begonnen. Schlüsselthemen der Messe werden unter anderem die Digitalisierung von Fertigungsprozessen, die Mobilität der Zukunft sowie eine nachhaltige, ressourceneffiziente Produktion sein.

„Der Digitalisierungsgrad in der Branche war schon auf der vergangenen EuroBLECH sehr hoch. Hier wurde bereits der Grundstein für die Zukunft der smarten Blechbearbeitung gelegt. Nun gilt es, diese vernetzten Produktionsprozesse fest zu etablieren, zu optimieren und darüber hinaus effizienter und flexibler zu gestalten“, erklärt Evelyn Warwick, Messedirektorin der Euroblech, im Namen des Veranstalters Mack Brooks Exhibitions. „Hersteller von Maschinen, IT-Systemen und Werkzeugen für die Blechbearbeitung haben deshalb auf der Euroblech 2020 die Gelegenheit, sich einem globalen, investitionsbereiten Fachpublikum zu präsentieren. Besucher auf der Messe suchen konkret nach Anlagen und Systemen, mit denen sie flexibel und kosteneffizient im Wettbewerb bestehen können“, so Evelyn Warwick weiter.

Neue Technologien treiben Flächenwachstum an

Anzeige

„Die Nachfrage nach Standfläche ist zurzeit, knapp sechzehn Monate vor der nächsten Euroblech, bereits groß und wir haben eine hohe Wiederbuchungsrate“, freut sich Warwick. „Die Blechbearbeitungsindustrie befindet sich in einer dynamischen Entwicklungsphase und innovative Technologien spielen eine große Rolle. So sind Ausstellerfirmen dieses Mal an größeren Standflächen interessiert, um noch mehr neue Maschinen zu präsentieren. Daher erwarten wir ein weiteres Flächenwachstum für die Euroblech 2020“, so Warwick weiter.

Eine Ausstellerbroschüre mit Informationen über die global ausgerichtete Fachmesse und Standoptionen und -preisen ist ab sofort beim Veranstalter auf drei Sprachen erhältlich. Das detaillierte Messeprofil, die wichtigsten Zahlen und Fakten der vergangenen Veranstaltung sowie weitere Informationen für Aussteller sind ebenfalls enthalten. Die Broschüre kann direkt beim Veranstalter oder über die Messewebseite www.euroblech.de angefordert werden. Hier steht außerdem das neue Online-Reservierungsformular zur Verfügung, über das interessierte Unternehmen ihre Standfläche anfragen können.

Die Euroblech 2018 konnte insgesamt 1.507 Aussteller aus 40 Ländern begrüßen. Über 56.300 Besucher aus 105 Ländern informierten sich auf 89.800 m² Nettoausstellungsfläche über die Trends der Industrie.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Euroblech

Neue Schmierstoffe zur Blechumformung

Mit drei neuen Multidraw-Umformschmierstoffen ist Zeller + Gmelin auf der Euroblech. Der Schmierstoffhersteller präsentiert sein Schmierstoffsortiment für die Blechumformung am Gemeinschaftsstand der Europäischen Forschungsgesellschaft für...

mehr...