zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Werkstückspannung

(Werkstückspannungen)

Nullpunktspanntechnik

Schunks Vero-S im Einsatz beim Rundtaktanlagenbau

In Werkzeugmaschinen gewährleisten Nullpunktspannmodule bereits seit Jahren eine hohe Effizienz. Die Neher Group, ein führender Hersteller von polykristallinen Diamantwerkzeugen und Automationslösungen, hat das Einsatzspektrum in seiner neuen MX01-Baukasten-Modellreihe nun auf den Rundtaktanlagenbau erweitert und nutzt die gleichermaßen stabilen wie präzisen Module von Schunk zur Spannung von Werkstückträgerpaletten in Dichtheitsprüfanlagen.

Bearbeitungszentren mit Aufsatzachsen

Sonderlösung für klare Anforderungen

Bei AlphaFluid im baden-württembergischen Pliezhausen werden hydraulische Verstelleinheiten als einbaufertige Baugruppe für einen stufenlosen, hydrostatischen Fahrantrieb gefertigt. Zur Produktivitätssteigerung wurden zwei Bearbeitungszentren mit je zwei Aufsatzachsen von Hofmann erweitert und individuell auf die Kundenanforderungen angepasst.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Werkstückspannmittel

Klein und kräftig

HK Präzisionstechnik erweitert das Sortiment an kleinen, kräftigen Werkstückspannmitteln. Mit einem Dreibackenfutter und zwei Zweibackenfuttern verfügt das Unternehmen über kompakte, stationäre Spannmittel für Werkzeugmaschinen und Bearbeitungszentren.

mehr...

Mehrfachspanner

Mehrere Teile gleichzeitig spannen

Der Schunk Mehrfachspanner Kontec KSM2 ist ein Allrounder für die stationäre Werkstückspannung. Um 3-, 4- oder 5-Achs-Maschinen effizient zu nutzen, kann er im Handumdrehen mehrere Teile gleichzeitig nebeneinander spannen.

mehr...