zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Gabelköpfe

(Gabelkopf)

Sondergabelköpfe

Bewegliche Bauteile optimal verbinden

Manchmal können Gabelköpfe die gewünschten Anforderungen nicht vollständig erfüllen und müssen daher individuell auf die Einbauumgebung angepasst werden. Z-Aussteller mbo Oßwald individuell konfigurierbare Sondergabelköpfe, die für perfekte Kraftübertragung sorgen.

mehr...
Anzeige

Gabelköpfe

Verdrehsicher montieren dank Zusatzgewinde

Gabelköpfe und Gabelgelenke von MBO Oßwald sind jetzt mit einem Zusatzgewinde erhältlich. Hierdurch wird ein verdrehsicheres Montieren der Gabelköpfe ermöglicht. Mit einem Gewindestift nach DIN 913/DIN EN ISO 4026 wird die Gabelkopf-Variante zusätzlich fixiert und verdrehsicher eingebaut.

mehr...

Verbindungselemente

Ausfall unerwünscht

Um korrosionsbedingte Materialschäden an Gabelköpfen und -gelenken, Winkelgelenken oder Gelenkköpfen auszuschließen hat MBO Oßwald Verbindungselemente im Programm, die auch aggressiven Medien oder Umgebungsbedingungen standhalten.

mehr...

Winkelgelenke

Korrosionsbeständig

Aggressive Umgebungen machen mechanischen Verbindungselementen oft zu schaffen. Das gilt auch für Gabelköpfe, Gabelgelenke, Winkelgelenke oder Gelenkköpfe. Um korrosionsbedingte Materialschäden auszuschließen, hat mbo Oßwald eine ganze Palette korrosionsbeständiger Verbindungselemente im Programm, die je nach Werkstoffwahl auch aggressiven Medien oder Umgebungsbedingungen standhalten.

mehr...
Anzeige

Gabelköpfe

Auf den Kopf getroffen

hat mbo Oßwald das Herstellungsverfahren seiner Gabelköpfe. Diese gehören in der Industrie zu den vielseitigsten und am häufigsten eingesetzten Verbindungselementen. Es gibt sie in allen Größen und Stärken und sie sind überall dort zu finden, wo mechanische Bewegungen stattfinden.

mehr...

Gabelköpfe

Bei Asterix und Obelix

machen aggressive Umgebungsbedingungen häufig den Köpfen schwer zu schaffen. Aber nicht nur dort kommt dies vor, wo die römischen Helme dann reihenweise durch die Luft fliegen. Angriffen von außen sind insbesondere Gabelköpfe ausgesetzt, diese werden aber auch noch quasi von den „eigenen Reihen“ untergraben von produktionstechnisch bedingten Zug-, Druck-, Klapp- und Schiebekräften.

mehr...