SPS 2019

Andreas Mühlbauer,

Jubiläumsausgabe weist die Zukunft der Automatisierung

Zu ihrem 30. Jubiläum hat die SPS in Nürnberg eine große Zahl an Fachbesuchern empfangen. Nationale und internationale Aussteller zeigten ihre neuesten Produkte und Lösungen sowie Trends der Automatisierung.

Trotz angespannter Konjunkturlage sahen die meisten Unternehmen auf der SPS optimistisch in die Zukunft. © WBM/as

Die Aussteller sprachen von einer hohen Qualität der Gespräche mit den Fachbesuchern und betonten auch in diesem Jahr die Wichtigkeit der Messe für die gesamte Automatisierungsbranche. Neben intensiven Fachgesprächen auf den Messeständen konnten sich Anwender und Entscheider auch in Fachvorträgen und Produktpräsentationen auf den Foren sowie bei den Guided Tours über neueste Technologien informieren und Antworten auf ihre Fragen erhalten.

Trotz aktuell angespannter Konjunkturlage sehen die meisten Unternehmen optimistisch in die Zukunft und betrachten die SPS als führende Fachmesse für die smarte und digitale Automatisierung. Die Anzahl der Aussteller mit einer eigenen Standfläche war in diesem Jahr größer als je zuvor.

Neben den Produktneuheiten, Lösungen und Use Cases gab es die erwähnten Guided Tours zu den Themen Machine Learning und KI, Predictive Maintenance, Industrial Security in der Fertigung und Cloud-Ecosysteme.

Nicht nur der neue Name SPS – Smart Production Solutions – spiegelt die Entwicklung der Branche wider. Neben Funktionen aus der IT-Welt, wie Machine Learning, digitaler Zwilling sowie Cloud- und Big-Data-Technologien, spielte vor allem das Thema Sicherheit eine große Rolle.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Servopumpen

Permanente Schmierung der Innenverzahnung

Hoher Wirkungsgrad, bessere Prozessperformance und niedrige Wärmeentwicklung. Dies sind nur einige Vorteile einer Servopumpe. Mittlerweile gehört deren Einsatz auch aufgrund der steigenden Energiekosten bei Maschinenbauern zur Standardausrüstung.

mehr...

BLDC-Motoren

Power auf Knopfdruck

Maxon hat den bürstenlosen Motor IDX mit integrierter Positioniersteuerung EPOS4 vorgestellt. Er bietet standardmäßig Auto Tuning, hat mehr Leistung, kurze Lieferzeiten und erfüllt IP 65.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Single-Pair-Ethernet

Leitung für die E-Kette

Täglich generieren Sensoren weltweit Milliarden an Daten – Tendenz steigend. Die Single-Pair-Ethernet- (SPE-)Technik bietet neue Chancen, diese Datenströme selbst im kleinsten Bereich der Maschine zuverlässig und schnell zu übertragen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite