Seminarreihe „Automation on Tour“ 2019 

Mara Hofacker,

Frisches Wissen für die Maschinensicherheit

Das Wissen im Bereich Maschinensicherheit aktuell zu halten – das ist seit 10 Jahren das Ziel der Veranstaltungsreihe „Automation on Tour“ von Pilz. Im Jubiläumsjahr hat der Veranstalter die bewährten Seminare „Sichere Automation“, „Sicherer Betrieb von Maschinen und Anlagen“ und den Workshop „Safe Motion“ um neue Themen ergänzt. 2019 finden die kostenfreien Seminare bundesweit an über 60 Orten statt.

In den Seminaren der Veranstaltungsreihe „Automation on Tour“ erklären Experten von Pilz aktuelle Themen der Maschinensicherheit und zeigen praktische Beispiele zur Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen auf. © Pilz

Im Seminar „Sichere Automation“erfahren die Teilnehmer, wie sich variable Maschinen- und Anlagenwerte sicher überwachen lassen. Neben der Vorstellung von Anwendungsbereichen und normativen Regelungen demonstrieren die Experten von Pilz, wie die Gefährdungssituationen in Stufen, den sogenannten Performance Level (PL), eingeteilt werden. Anschließend wird der notwendige PL mittels verschiedener Systemarchitekturen realisiert. Am Praxisbeispiel werden Lösungen zur Überwachung einer sicher reduzierten Geschwindigkeit sowie analoger Größen vorgestellt und gemäß normativer Vorgaben verifiziert.

Maschinensicherheit für Betreiber

Wie die Anforderungen an die Maschinensicherheit für Betreiber in die Praxis umgesetzt werden können, ist Thema des Seminars „Sicherer Betrieb von Maschinen und Anlagen“. Im Fokus stehen dabei die Grundlagen der Betriebssicherheitsverordnung mit Blick auf den Betrieb von Maschinen sowie aktuelle Anforderungen im Rahmen der Instandhaltung. An Praxisbeispielen lernen die Teilnehmer die einzelnen Schritte der sicherheitstechnischen Beurteilung, Umsetzung von Prüfungen, Bewertung des Stands der Technik und Umbauten von Maschinen kennen.

Anzeige

Workshop „Safe Motion“: Praxisnahes Lernen

Auch der Workshop „Safe Motion“ bietet einen starken Praxisbezug: Die Aufgabe lautet, eine automatische, roboterunterstützte Zuführung von Material in eine Fügevorrichtung sicher umzusetzen. Die Experten von Pilz nehmen zusammen mit den Teilnehmern die einzelnen Funktionen schrittweise in Betrieb. Gemeinsam wird der sicherheitstechnische Ablauf nach DIN EN 13849 durchgeführt, der Roboter eingelernt, die Sicherheitssteuerung parametriert und die Verifizierung durchgeführt. Die Workshops finden in kleinen Gruppen statt, so dass ein intensiver Austausch möglich ist.

Informationen zu Inhalten, Terminen, Veranstaltungsorten und zur Anmeldung unter www.automationontour.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Editorial

Im Sinne des Erfinders

Sie saugen, mähen den Rasen oder weisen uns im Einzelhandel den Weg zum gesuchten Produkt – die Rede ist von Servicerobotern. Persönlich mag man die Vorteile beispielsweise eines Saugroboters zu schätzen wissen, doch einen 16-Jährigen trieb ein...

mehr...
Anzeige

GF Machining Solutions: Mikron MILL P 800 U

Die Mikron MILL P 800 U ist eine robuste und präzise 5-Achs-Fräslösung für Hochleistungsbearbeitungen, die dank ihrer starken und dynamischen Zerspanungsleistung und hohen Stabilität neue Maßstäbe in Sachen Präzision und Oberflächengüte setzt.

mehr...
Anzeige

Automatisierung

Mit Cobots zu Industrie 4.0

Das Schlagwort Industrie 4.0 ist nach wie vor in aller Munde. Politik, Wirtschaft und Gesellschaft erwarten von Vernetzung und Automatisierung eine flexibilisierte Produktion. Diese muss sich modernen Nachfrage- und Warenstrom-Entwicklungen anpassen...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite