Industrial Ethernet-Switches

Andreas Mühlbauer,

Ethernet-Switches für den Schienenverkehr

TE Connectivity hat eine neue Serie robuster Unmanaged Industrial Ethernet-Switches vorgestellt.

Die neue Serie robuster Unmanaged Industrial Ethernet-Switches von TE Connectivity. © TE Connectivity

Sie haben M12-Anschlüsse und wurden speziell für den Einsatz in Eisenbahnen entwickelt. Durch redundante Eingangsspannung und eine optionale Bypass-Funktion gewährleisten die Switches die Funktion des Netzwerks auch unter rauen Umgebungsbedingungen. Bei einem Stromausfall überträgt der Switch die Daten zum nächsten Netzwerkknoten für eine unterbrechungsfreie Netzwerkleistung.

Darüber hinaus bieten die Switches mehrere Optionen für die Eingangsspannung sowie PoE, um Daten und Strom über das Twisted-Pair-Kabel für Ethernet zu übertragen. Je nach Version haben die Geräte zwischen fünf und acht Ports und unterstützen Datenraten von bis zu 1 Gbit/s. TE Connectivity war damit auch auf der diesjährigen SPS IPC Drives vertreten.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

Jahresrückblick

Das Jahr 2018 in der Industrie

Das Jahr 2018 war geprägt von technischen Weiterentwicklungen rund um die Digitalisierung. Die deutsche Wirtschaft florierte, und viele Unternehmen und Messen verzeichneten Rekordzahlen. Industrieroboter erobern zusehends die Produktionshallen, und...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite