Industrial Ethernet-Switches

Andreas Mühlbauer,

Ethernet-Switches für den Schienenverkehr

TE Connectivity hat eine neue Serie robuster Unmanaged Industrial Ethernet-Switches vorgestellt.

Die neue Serie robuster Unmanaged Industrial Ethernet-Switches von TE Connectivity. © TE Connectivity

Sie haben M12-Anschlüsse und wurden speziell für den Einsatz in Eisenbahnen entwickelt. Durch redundante Eingangsspannung und eine optionale Bypass-Funktion gewährleisten die Switches die Funktion des Netzwerks auch unter rauen Umgebungsbedingungen. Bei einem Stromausfall überträgt der Switch die Daten zum nächsten Netzwerkknoten für eine unterbrechungsfreie Netzwerkleistung.

Darüber hinaus bieten die Switches mehrere Optionen für die Eingangsspannung sowie PoE, um Daten und Strom über das Twisted-Pair-Kabel für Ethernet zu übertragen. Je nach Version haben die Geräte zwischen fünf und acht Ports und unterstützen Datenraten von bis zu 1 Gbit/s. TE Connectivity war damit auch auf der diesjährigen SPS IPC Drives vertreten.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Servopumpen

Permanente Schmierung der Innenverzahnung

Hoher Wirkungsgrad, bessere Prozessperformance und niedrige Wärmeentwicklung. Dies sind nur einige Vorteile einer Servopumpe. Mittlerweile gehört deren Einsatz auch aufgrund der steigenden Energiekosten bei Maschinenbauern zur Standardausrüstung.

mehr...
Anzeige
Anzeige

BLDC-Motoren

Power auf Knopfdruck

Maxon hat den bürstenlosen Motor IDX mit integrierter Positioniersteuerung EPOS4 vorgestellt. Er bietet standardmäßig Auto Tuning, hat mehr Leistung, kurze Lieferzeiten und erfüllt IP 65.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite