Bedienterminal

PCs, Schalter und Taster einfach bedienen

B&R hat ein Bedienterminal entwickelt, das einen schnellen und einfachen Zugriff auf Display, Industrie-PC, Schalter und Taster zulässt. So lassen sich einzelne Komponenten bei laufendem Anlagenbetrieb tauschen oder Kernkomponenten, zum Beispiel ein leistungsstärkerer Industrie-PC, in kurzer Zeit nachrüsten.

B&R Bedienterminal

Das neue Gerät teilt sich in zwei unabhängige Einheiten: PC- und Tasten-Modul. Um an den Bildschirm oder den PC zu kommen, muss das Servicepersonal vier Schnellverschlüsse öffnen. Durch eine rückwärtige Serviceklappe lassen sich die Kabelverbindungen einfach lösen. Ebenso leicht zugänglich ist das Tastenmodul. PC- und Tastenmodul verfügen über getrennte Spannungsversorgungen, sodass beim Tausch des HMI der Sicherheitskreis der Anlage geschlossen bleibt.

PC und Tastenmodul sind in einem schlanken Profilgehäuse integriert und können auf der Bedienebene an den jeweiligen Werksstandard angepasst werden. Die Außenmaße des Gerätes mit der Displaygröße 15" betragen 442 x 511 x 86 mm. Wahlweise kann oben oder unten ein Flansch befestigt werden, der zwei Befestigungsarten ermöglicht: hängend oder stehend. Ein Wechsel der Befestigung vor Ort ist ebenfalls möglich.

Zum Unternehmen in Kürze: B&R hat im Jahr 2015 einen Umsatz von 585 Millionen Euro erwirtschaftet, was einem Wachstum von rund 10 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. „Damit liegen wir weit über dem vom ZVEI1 kommunizierten Branchenwachstum in der Automatisierung von 3 bis 4 Prozent“, sagte General Manager Peter Gucher „Wir sind stolz darauf, das weltweit größte Privatunternehmen im Bereich Steuerungstechnik und Bediengeräte zu sein.“ Auch der Mitarbeiterstamm des Unternehmens ist weiter gewachsen. Ende 2015 beschäftigte B&R weltweit 2.820 Mitarbeiter und damit 170 Mitarbeiter mehr als im Vorjahr. rn

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Automobilbau

Grauguss zerspanen

Grauguss erfreut sich im Automobilbau immer noch großer Beliebtheit. Grund dafür ist sicherlich seine Anpassungsfähigkeit an unterschiedlichste Anforderungen. Diese erfordert bei der Bearbeitung aber auch spezielle Werkzeuge.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Qualitätskontrolle

Schweißnähte im Laserlicht

Die Sportwagen seiner R8-Serie sind Audis Rennwagen für die Straße. In der Karosseriefertigung dieser in der Grundausführung 610 PS starken Boliden unterstützt ein Laserprojektionssystem des Freiburger Herstellers Z-Laser die Mitarbeiter bei der...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite