SPS IPC Drives

Mara Hofacker,

Solidworks Electrical jetzt auch in Eplan nutzbar

DPS Software, Softwarehaus und selbständiger Reseller von Solidworks und Sage in Europa, stellt auf der SPS IPC Drives das Thema Solidworks Electrical mit allen Neuerungen 2019 in den Mittelpunkt.

Integration von Elektronik und Mechanik mit vielen Neuerungen auf der SPS IPC Drives in Nürnberg. © DPS Software

Solidworks Electrical ermöglicht dem Konstrukteur schnell die elektrischen Verbindungen komplexer Systeme zu entwickeln. Integrierte elektrische Systemkonstruktionen können in Echtzeit in einer kollaborativen Mehrbenutzerumgebung durch intelligente einpolige oder mehrpolige Schaltpläne sowie einer intelligenten Bibliothek entwickelt werden.

Dazu zeigt DPS auf der Messe die integrierte Verbindung von MCAD, ECAD, PCB zu Mechatronik.

Neben den Neuerungen in Solidworks 2019 werden am Messestand vor allem die Neuheiten in Solidworks Electrical 2019 im Mittelpunkt stehen. Beispielsweise können jetzt systemübergreifend die in Solidworks Electrical erstellten Konstruktionen im Eplan Electrical P8R Format zur Verfügung gestellt und dort weiter genutzt werden. Eine weitere Neuerung: Durch die automatisierte Aderendbehandlung können die Produktionsprozesse für Drähte, Kabel und Kabelbäume erheblich beschleunigt und automatisiert werden.

SPS IPC Drives, Halle 6, Stand 108

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Konstruktionssoftware

Topologie-Optimierung

Berechnung und Simulation in unmittelbarer Reichweite des Konstrukteurs, diesen Trend hin zu tief integrierten CAD-CAE-Prozessketten unterstützt Dassault Systèmes Solidworks und DPS Software bereits seit Jahren.

mehr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite