Dreh-Kipp-Manipulator

Mara Hofacker,

Instandhaltung von Werkzeugen bis 2 t

Mit dem kompakten Dreh-Kipp-Manipulator Centrick spricht Roemheld vor allem Unternehmen an, die Werkzeuge und Formen instand halten. Mit seiner Hilfe können Lasten von bis zu 2.000 kg endlos und stufenlos gedreht und um bis zu 90° gekippt werden.

Dreh-Kipp-Manipulator © Roemheld

Das Bauteil wird stets nahe am Schwerpunkt bewegt, seine Höhe ändert sich nur unwesentlich. Dies wird durch ein neuartiges Konzept mit raffiniert angeordneten Gelenkarmen umgesetzt und ermöglicht ein ergonomisches Arbeiten. Der kompakte Manipulator kann je nach Bedarf verschoben und mit Haltebremsen in eine dauerstabile Montageposition gebracht werden. Erhältlich sind zwei Ausführungen, bis 500 kg oder bis 2.000 kg Last, die jeweils in drei Varianten verfügbar sind: entweder mittels Steuerung über einen Handtaster, mit elektronischer Höhenverstellung oder mit einer programmierbaren Steuerung für eine ablaufgesteuerte Serienfertigung.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Blockzylinder

Für Pressen und Stanzen

Den neuen Blockzylinder S für Pressen und Stanzen präsentierte Roemheld auf der Moulding Expo. Der doppelt hydraulisch wirkende, kompakte Zylinder ist universell für alle linearen Bewegungen mit hohem Krafbedarf geeignet.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Spannsysteme

Werkstücke flexibel spannen

Speziell für Lohnfertiger und Unternehmen, die ihre Produktionsabläufe automatisieren wollen, präsentiert Roemheld auf der Metav ein breites Sortiment an flexibler Werkstück-Spanntechnik.

mehr...
Anzeige

Montage

Im Handumdrehen

Römhelds Produktportfolio bietet neuerdings Komponenten und Systeme für eine effiziente teilautomatisierte Handmontage.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Modularer Greifer

Mit einstellbaren Kräften

Einen modularen Greifer für die Werkzeugmaschine hat AMF im Angebot. Der Vorteil des neuen Greifersystems liegt laut Unternehmen darin, dass sich Bearbeitungsprozesse auf Werkzeugmaschinen automatisieren lassen, ohne dass ein Roboter notwendig sei.

mehr...

Schweißroboter

Arbeitsbereiche von 727 bis 3.120 mm

Yaskawa vergrößert das Schweißroboter-Portfolio mit der Motoman AR-Serie um sechs neue Modelle. Mit Arbeitsbereichen von 727 bis 3.120 mm sind die Bearbeitung verschiedenster Werkstücke sowie das Montieren einer großen Auswahl an Zubehör möglich.

mehr...

Greifer-Know-how

Die richtige Hand für Leichtbauroboter

Zupacken, bewegen, ablegen – all das ist bei automatisierten Prozessen ohne den richtigen Greifer undenkbar. Der Vakuum-Spezialist Schmalz entwickelt deshalb flexible Systeme und unterstützt den Anwender bei der Wahl und Konfiguration der richtigen...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite