Staubdichte und ATEX-Greifer

Andreas Mühlbauer,

ATEX-zertifizierter Greifer

Schunk bietet die Greifer PGN-plus-P jetzt als ATEX-Version für den Einsatz in explosionsgefährdeten Umgebungen an.

Schunk bietet die Greifer PGN-plus-P jetzt als ATEX-Version für den Einsatz in explosionsgefährdeten Umgebungen an. © Schunk

Zudem werden in bis Jahresende alle Größen auch als Staubdicht-Version und entsprechende Nachrüstsätze für vorhandene Greifer angeboten. Die Staubdicht-Option ist mit anderen Ausstattungsmerkmalen wie der ATEX-, Korrosionsschutz-, Hochtemperatur- oder Präzisions-Version kombinierbar.

Die Schrägzugfläche des Keilhakenantriebs wurde vergrößert. Umlaufende Schmierstofftaschen an der Vielzahnführung gewährleisten, dass die Gleitflächen kontinuierlich benetzt werden und die Greifer wartungsfrei arbeiten. Um eine gleichmäßige Verteilung der Sperrluft zu gewährleisten, wurde der Sperrluftanschluss mittig platziert. Auf Wunsch sind die Module mit Federsicherung zur mechanischen Greifkrafterhaltung und mit Kompensationseinheiten zum Ausgleich von Winkelfehlern erhältlich.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Powergreifer

Handling schwerer Stahlteile

Goudsmit hat einen magnetischen Powergreifer entwickelt. Der Magnetgreifer lässt sich laut Hersteller unter anderem als Hebemagnet zum Aufnehmen oder Greifen schwerer ferromagnetischer Teile ab 6 mm einsetzen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite