Hannover Messe 2019

Annalena Daniel,

Oberflächentechnik in modernen Fertigungsverfahren

Teilereinigung und Vorbehandlung, Galvanotechnik, Lackiertechnik, Strahltechnik, industrielle Plasma-Oberflächentechnik, Mess-, Prüf- und Analysegeräte sowie Dienstleistungen werden auf der Hannover Messe unter dem Dach der SurfaceTechnology Area besprochen.

Oberflächentechnik auf der Hannover Messe 2019. © Deutsche Messe

Am ersten der fünf Messetage der Hannover Messe vom 1. bis 5. April 2019 wird die SurfaceTechnology Area Schauplatz für eine neue Initiative des VDMA, die die Maschine-Maschine-Kommunikation für die Oberflächentechnik standardisieren will, um den Integrationsaufwand für Maschinen, Installationen und Geräte der Oberflächentechnik zu reduzieren.

Mit dem Kick-off der Joint Working Group wird sich der Kreis der Mitwirkenden voraussichtlich um weitere Unternehmen und Organisationen vergrößern. Die VDMA OPC Surface Technology Initiative bearbeitet die Interoperabilität von Maschinen, Installationen und Geräten der Oberflächentechnik untereinander, mit Peripheriesystemen und mit dem Produktionsleitsystem. Für die Lackiertechnik am VDMA-Gemeinschaftsstand kann außerdem die EN16985 als neue europäische Sicherheitsnorm für Lackieranlagen für Nachfrage sorgen.

Das Leitthema der diesjährigen Hannover Messe ist "Integrated Industry - Industrial Intelligence". Damit ist die digitale Vernetzung von Mensch und Maschine in Zeiten der künstlichen Intelligenz gemeint. Schwerpunkte sind innovative Zulieferlösungen und Leichtbau, welche in Halle 5 thematisiert werden. Dort präsentieren Aussteller Leichtbau als Hightech und Engineering auf hohem Niveau mit Relevanz für sämtliche Verfahren und Materialien und es wird dort die Integrated Lightweight Plaza als zentralen Hotspot zum Leichtbau geben.

Anzeige

Die SurfaceTechnology Area wechselt sich im Jahresrhythmus mit der ebenfalls zweijährlich stattfindenden Fachmesse SurfaceTechnology Germany in Stuttgart ab. Die am stärksten vertretenen Anwenderbranchen sind Maschinen- und Anlagenbau, Elektrotechnik und Elektronik sowie Automobil- und Fahrzeugindustrie, gefolgt von Luft- und Raumfahrt, der metallverarbeitenden Industrie oder auch der Kunststoffindustrie.

Hannover Messe, Halle 5

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

GF Machining Solutions: Mikron MILL P 800 U

Die Mikron MILL P 800 U ist eine robuste und präzise 5-Achs-Fräslösung für Hochleistungsbearbeitungen, die dank ihrer starken und dynamischen Zerspanungsleistung und hohen Stabilität neue Maßstäbe in Sachen Präzision und Oberflächengüte setzt.

mehr...
Anzeige

Low-Cost-Applikation

4- bis 5-Achs-Roboter aus Kunststoff

Neue Ansätze für Low-Cost-Automatisierung zeigte Igus auf der diesjährigen Hannover Messe: Das „Rohboter“-Konzept besteht aus einen Robolink-DC-Gelenkarm aus Kunststoff sowie einem Marktplatz-Modell, das den Anwendern online dabei hilft, die für sie...

mehr...

Sicherheitsbremsen

Schwerpunkt liegt auf Robotik

Mayr Antriebstechnik hat mit der Roby-servostop-Baureihe kleine, leistungsstarke Sicherheitsbremsen im Programm. Sie sind mit ihrer kompakten Bauform und dem geringen Gewicht auf die Anforderungen der Robotik zugeschnitten.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite