Automatisierte Produktion

Annalena Daniel,

Faro zeigt neue Messprüfungs-Lösungen

Auf der diesjährigen Hannover Messe wird Faro Innovationen zur Messprüfung zeigen. Unter anderem können mit ihrem 8-Achsen-System durch die integrierte, präzise Zusatzachse Prozesse optimiert werden.

Faro zeigt auf der Hannover Messe Innovationen zur Messprüfung. Mit ihrem 8-Achsen-System können Prozesse durch die integrierte, präzise Zusatzachse optimiert werden. © Faro

Die Messtechnik liefert Ist-Daten in Echtzeit, zum Abgleich für digitale Modelle oder für die Predictive Maintenance. Das Unternehmen Faro verfügt über Hard- und Software-Lösungen für die 3D-Bestandsdatenerfassung und für präzise Messungen während der Produktion sowie für die Bereitstellung und Verarbeitung von Daten für nachgeordnete Prozesse. An drei Messeständen wird das Unternehmen seine Innovationen auf der Hannover Messe vorstellen.

Gemeinsam mit dem Institut für Informationsmanagement im Ingenieurwesen zeigen Faro Labs die aktuellen Schritte für die Entwicklung eines Digitalen Zwillings. So können beispielsweise mit der „Click & Build“-Technik Messdaten in automatisch erstellte CAD-Objekte überführt werden. Das Unternehmen ist zudem Kooperationspartner des Bundesministeriums für Bildung und Forschung für das Projekt „MonSiKo“, mit dem Arbeits- und Montageprozesse effizienter und stressfreier werden sollen. Ausgestattet mit 3D- und akustischer Sensorik verfolgt das neue Assistenzsystem den Arbeitsprozess, weist mit Lichtsignalen auf Abweichungen hin und interagiert via Sprache und Touchscreen mit dem Nutzer.

Anzeige

Das Faro 8-Achsen-System kombiniert den portablen Quantum FaroArm oder den Quantum ScanArm mit einer funktional integrierten, aber physisch getrennten achten Achse. Bei der achten Achse handelt es sich um eine Drehachse, die sich direkt mit allen Faro Arm-Produkten verbinden lässt. Sie wird so zu einer integrierten, hoch genauen Zusatzachse, die keine weitere Einrichtungszeit oder Installationsarbeiten benötigt. Die 6DoF-Laser-Tracker-Plattform bietet Unterstützung im Bereich des Workflow-Produktivitätsmanagements bei Messanwendungen. Mit der Faro 6Probe, einer vollständig integrierten und handgeführten Sonde, können verborgene, schwer zu erreichende Merkmale in unzugänglichen Bereichen vermessen werden.

Hannover Messe, Halle 16, Stand F21

Forschungsprojekt MonSiKo
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Halle 2, Stand B 22
Digitaler Zwilling und „Click & Build“
Karlsruhe Institut für Technologie, Institut für Informationsmanagement im Ingenieurwesen
Halle 2, Stand B16

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Low-Cost-Applikation

4- bis 5-Achs-Roboter aus Kunststoff

Neue Ansätze für Low-Cost-Automatisierung zeigte Igus auf der diesjährigen Hannover Messe: Das „Rohboter“-Konzept besteht aus einen Robolink-DC-Gelenkarm aus Kunststoff sowie einem Marktplatz-Modell, das den Anwendern online dabei hilft, die für sie...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sicherheitsbremsen

Schwerpunkt liegt auf Robotik

Mayr Antriebstechnik hat mit der Roby-servostop-Baureihe kleine, leistungsstarke Sicherheitsbremsen im Programm. Sie sind mit ihrer kompakten Bauform und dem geringen Gewicht auf die Anforderungen der Robotik zugeschnitten.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite