Digitale Transformation

FWI Information Technology wird Teil von Cosmo Consult

Die Cosmo Consult-Gruppe integriert den österreichischer Microsoft-Dynamics-365-Partner FWI Gruppe. Der Anbieter von End-to-End-Business-Lösungen auf der Basis von Microsoft Dynamics baut damit seine Position im europäischen Microsoft Dynamics-Partnerumfeld aus und konsolidiert zugleich seine Marktführerschaft in Österreich.

Uwe Bergmann (li), Vorstandsvorsitzender der Cosmo Consult-Gruppe, mit dem Mitgründer der FWI Gruppe, Leopold Födermayr.

Die FWI Gruppe ist mit ihren rund 150 Mitarbeitern in Österreich führender Anbieter von Microsoft Dynamics 365 Enterprise-Lösungen und gehört im gesamten deutschsprachigen Marktumfeld zu den Experten für Microsoft Dynamics 365 ERP (AX) und CRM-Lösungen. Sie bietet ihren Kunden  praxiserprobte ERP-, CRM- und Business Intelligence (BI) Branchenlösungen sowie Beratung für die Optimierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen.

Mit der Integration verfolgt die Cosmo Consult Gruppe mit ihren nunmehr 950 Mitarbeitern an 40 Standorten weltweit ihre internationale Wachstumsstrategie, die zuletzt mit Akquisitionen in Österreich, Frankreich, Spanien und Lateinamerika vorangetrieben wurde.

Potenziale nutzen

„Wenn zwei marktführende Technologie-Unternehmen ihre Kräfte bündeln und an einem Strang ziehen, dann profitieren nicht nur ihre Kunden davon, sondern der Markt insgesamt“, ist der Mitgründer der FWI Gruppe Leopold Födermayr überzeugt. Der auch über die Grenzen Österreichs hinaus bekannte Unternehmer und IT-Experte denkt dabei vor allem an die Herausforderungen und Chancen des digitalen Wandels: „Unternehmenslösungen sind dabei, sich genau wie Geschäftsprozesse und ganze Geschäftsmodelle grundlegend zu verändern. Um das Potenzial dieser Entwicklung zu nutzen, sind starke IT-Partner gefragt, die nicht nur eine Vision von der Zukunft haben, sondern auch die Kraft und Ausdauer, die man braucht, um diese Zukunft mitzugestalten.“

Anzeige

Uwe Bergmann, Vorstandsvorsitzender der Cosmo Consult-Gruppe, erklrät: „In der Tat stehen unsere Kunden und auch wir selbst im Zuge der digitalen Transformation vor großen Herausforderungen. Entscheidend bleibt für uns dabei, dass wir partnerschaftlich, ehrlich und auf Augenhöhe mit unseren Kunden zusammen­arbeiten und das Bewusstsein, dass es bei allem, was wir tun, um die Menschen geht. Moderne Softwaretechnologie kann ihre Stärken nur ausspielen, wenn sie den Menschen in den Unternehmen dient.“

Die Umfirmierung der FWI-Standorte zu operativen Gesellschaften der Cosmo Consult-Unternehmensgruppe wird in den kommenden Monaten sukzessive durchgeführt. Bestandskunden sollen auch zukünftig von ihren gewohnten Ansprechpartnern betreut und persönlich über alle für sie relevanten Änderungen informiert werden. kp

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

COO Jochen Heier geht

Veränderung im Vorstand bei Lenze

Jochen Heier, seit 1. Januar 2018 Mitglied des Vorstands und Chief Operating Officer bei Lenze, hat sein Vorstandsmandat in beiderseitigem Einvernehmen zum 30. April niedergelegt und wird künftig neue Aufgaben außerhalb des Unternehmens übernehmen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige