Instandhaltungsbranche

Mara Hofacker,

Jubiläum 2019: 10. Maintenance in Dortmund

Die maintenance Dortmund 2019 rückt näher. Am 20. und 21. Februar 2019 findet zum 10. Mal die Messe für industrielle Instandhaltung in Dortmund statt. Auch bei der Jubiläumsveranstaltung werden alle Facetten der Branche zu sehen sein. 

Das Rahmenprogramm mit dem Leitthema „Die digitale Transformation der Instandhaltung“ findet auf der Vortragsbühne des ScienceCenter statt. © Easyfairs Deutschland

Nach wie vor hält die Digitalisierung die Branche auf hohen Drehzahlen. Besucher können sich über neueste Produkte, Dienstleistungen und den Stand der Forschung informieren. An den Messeständen, auf den Vortragsbühnen der ScienceCenter und SolutionCenter sowie bei den Guided Tours werden Neuheiten in verschiedenen Formaten präsentiert. Und junge Firmengründer dürfen sich freuen.

„Wohl kaum eine Branche wird durch die Digitalisierung so umgestaltet werden, wie die industrielle Instandhaltung“, betont Maria Soloveva, Event Director maintenance vom Veranstalter Easyfairs Deutschland. „Da ist es enorm wichtig, die aktuellen Entwicklungen hautnah kennenzulernen“, ist die Veranstaltungsleiterin überzeugt. Am 20. und 21. Februar 2019 findet die Maintenance in Dortmund bereits zum zehnten Mal statt. Mit diesem Jubiläum unterstreicht die Veranstaltung für industrielle Instandhaltung ihre Position als Leitmesse der Branche in Deutschland.

Technologie-Trends und handfeste Praxistipps

Mit dem bewährten Format bietet der Veranstalter die beste Möglichkeit, sich in zwei Tagen einen Überblick über die neuesten Produkte, Dienstleistungen und Technologie-Trends der Instandhaltungsbranche zu verschaffen. Hinzu kommen aktuelle Informationen aus Wissenschaft und Forschung sowie handfeste Praxistipps aus den Unternehmen. Dazu wird auch für 2019 ein Rahmenprogramm mit dem Leitthema „Die digitale Transformation der Instandhaltung“ zusammengestellt, das auf der Vortragsbühne des ScienceCenter stattfindet. Erneut stehen dafür etablierte Institutionen wie das Fraunhofer IML und anerkannte Hochschulen in den Startlöchern. Im SolutionCenter präsentieren darüber hinaus Aussteller die Neuheiten. Erwartet werden mehr als 200 Aussteller und über 5.000 Besucher.

Anzeige
Auf der Maintenance 2019 werden mehr als 200 Aussteller und über 5.000 Besucher erwartet. © Easyfairs Deutschland

„Wir sind sicher, dass wir erneut das gesamte Angebot der industriellen Instandhaltung an Bord haben werden“, freut sich Soloveva. Dazu werden Lösungen für die Digitalisierung genauso gehören wie klassische Produkte und Dienstleistungen. Brand- und Explosionsschutz sowie Arbeitssicherheit und Arbeitsschutz in der Instandhaltung ergänzen das Portfolio. Nach dem erfolgreichen Start im letzten Jahr wird die Anwenderkonferenz Smart Maintenance, die die Süddeutsche Verlag Veranstaltungen organisiert, auch 2019 wieder stattfinden. Ergänzt wird das Rahmenprogramm durch das VDI-Expertenforum, das „4. Jahrestreffen der Young Professionals in der chemischen Industrie“ sowie durch geführte Messerundgänge, den Guided Tours.

Erstmals StartUp Area für innovative Ideen und Gründer

Erstmals gibt es auf der Maintenance Dortmund 2019 eine StartUp Area für innovative Neugründungen. Dort können junge Unternehmen aus der Instandhaltung und Digitalisierung Entscheidern aus der Industrie und der gesamten Instandhaltungs-Community ihre Geschäftsideen und innovativen Lösungen präsentieren.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige