Hannover Messe 2019

Annalena Daniel,

AR ermöglicht 3D-Innenansicht eines Ecoflow-Modells

Mithilfe einer Augmented-Reality-App können Pumpen virtuell im Raum platziert und von allen Seiten inspiziert werden. Zudem gewährt sie dreidimensionale Einblicke in den Pumpenaufbau.

Das frei skalierbare 3D-Modell ermöglicht mittels Ground Plane Detection detailreiche Einblicke. © Lewa

Zur Darstellung des Innenlebens von Pumpen hat der Leonberger Konzern Lewa seine Augmented-Reality-App (AR) optimiert. Die AR-Lösung ermöglicht es, ein Pumpenmodell der Serie Ecoflow vom Typ LDZ mittels eines Tablets darzustellen und virtuell frei im Raum zu platzieren. Sie wird auf der Hannover Messe vorgestellt.

Die Kamera des Tablets erfasst mittels Ground Plane Detection den Boden des jeweiligen Raums und positioniert das Modell auf dem Bildschirm. Das frei skalierbare 3D-Modell gewährt Einblicke in den Pumpenaufbau und ermöglicht dem Betrachter beispielsweise, sich mit dem Tablet frei im Raum zu bewegen und das Exponat aus allen Richtungen von innen und außen individuell zu begutachten. Es lassen sich verschiedene Animationen starten, die Extremszenarien wie einen Membranbruch oder eine blockierte Saugleitung visuell abbilden. Anhand dessen werden Reaktion und Wirkungsweise der Ecoflow-Pumpe in der jeweiligen Situation gezeigt.

Bisher veranschaulichte Lewa das Innenleben seiner Pumpenarten per Plexiglaskopf oder durch Querschnitte. Neben der virtuellen Ecoflow LDZ werden auf der Messe auch die neue nach DIN EN ISO zertifizierten Modelle der dichtungsfreien, Nikkiso-Spaltrohrmotorpumpen ausgestellt. Darüber hinaus präsentiert das Unternehmen eine Kolben- und Kreiselpumpe des niederländischen Herstellers Pomac sowie eine Wilden-Pumpe.

Anzeige

Hannover Messe, Halle 15, Stand G43 (05)

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Low-Cost-Applikation

4- bis 5-Achs-Roboter aus Kunststoff

Neue Ansätze für Low-Cost-Automatisierung zeigte Igus auf der diesjährigen Hannover Messe: Das „Rohboter“-Konzept besteht aus einen Robolink-DC-Gelenkarm aus Kunststoff sowie einem Marktplatz-Modell, das den Anwendern online dabei hilft, die für sie...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Sicherheitsbremsen

Schwerpunkt liegt auf Robotik

Mayr Antriebstechnik hat mit der Roby-servostop-Baureihe kleine, leistungsstarke Sicherheitsbremsen im Programm. Sie sind mit ihrer kompakten Bauform und dem geringen Gewicht auf die Anforderungen der Robotik zugeschnitten.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite