Druckverstärker für bis zu 10 bar

Schmierstoff bei hohem Druckbedarf fördern

Das Schweizer Unternehmen Simatec präsentiert den neuen Druckverstärker Simalube Impulse. Er wurde speziell für das Fördern von Schmierstoff bei hohem Druckbedarf entwickelt. Mit bis zu 10 bar fördert der Impulse nicht nur Fett durch lange Leitungen, sondern schmiert auch Wälzlager, welche einen sehr hohen Gegendruck aufweisen.

Die kompakte Bauweise des Simalube Impulse ermöglicht Installationen auf engstem Raum und in allen Lagen; sogar unter Wasser.

Die Anwendung ist denkbar einfach: Den Simalube Impulse einfach an der Schmierstelle montieren, den gewünschten Simalube Schmierstoffspender aufschrauben und für die gewünschte Laufzeit aktivieren. Es sind keine zusätzlichen Einstellungen nötig und die LED-Anzeige informiert jederzeit über seine Funktionstüchtigkeit. Nach vollständiger Entleerung kann der Simalube Impulse bestückt mit einem neuen Simalube Schmierstoffspender und einem neuen Batteriepack, mehrfach wiederverwendet werden. Bei einem Wechsel des Schmierstoffspenders bleibt der Simalube Impulse fest auf der Schmierstelle installiert. Somit bleibt die Anschlussstelle auch während des Spenderwechsels dicht, es läuft kein Schmierstoff zurück.

In einem Kieswerk ist der Simalube Impulse mit einem 125 ml Spender im Einsatz. Der Impulse drückt den Schmierstoff mit 10 bar durch eine 4 Meter lange Leitung.

Kontinuierliche Schmierimpulse versorgen die Schmierstelle mit 0,5 ml Öl oder Fett bis NLGI 2 bei einem Druck von bis zu 10 bar. Dies ist schonend für den Schmierstoff, da nur die Dosiermenge unter Druck steht. Der intelligente Druckverstärker informiert zudem laufend über den aktuellen Betriebszustand. Bei einwandfreier Installation blinkt die LED-Anzeige des Simalube Impulse in regelmäßigen Abständen grün auf. Überdruck, Still- oder Leerstand werden durch rotes Blinken signalisiert.

Anzeige

Vielseitig einsetzbar und – dank Wiederverwendbarkeit – sehr kosteneffizient

Ein Instandhaltungsfachmann installiert den Simalube Impulse am Ende einer langen Schmierleitung auf praktischer Arbeits- und Kontrollhöhe (der Schmierpunkt liegt unzugänglich 3,5 Meter über dem Boden).

Die kompakte Bauweise des Simalube Impulse ermöglicht Installationen auf engstem Raum und in allen Lagen; sogar unter Wasser. Denn als Gerät der Schutzklasse IP68 ist der Druckverstärker staub- und wasserdicht und eignet sich für den Einsatz in verschiedensten Industriezweigen. Der Simalube Impulse lässt sich, jeweils bestückt mit einem neuen Batteriepack, für zehn Simalube 125 ml Entleerungen oder während rund drei Jahren verwenden.

Simatec führt den Simalube Impulse am 5. Januar 2016 auf dem Weltmarkt ein. kf

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Druckverstärker

Geräuscharme Hochdruckquelle

Minibooster Druckverstärker von KVT kommen häufig in Rettungsfahrzeugen zur Anwendung und liefern 350 bis 630 bar für Schneid-, Spreiz- und Hebewerkzeuge. An den Nebenantrieb von Rettungsfahrzeugen montiert, sind die Geräte eine zuverlässige,...

mehr...

Druckverstärkersystem

Klein aber oho

ist das transportable Druckverstärkersystem M-HC7 der Koenig Verbindungstechnik aus Illerrieden/Ulm. Damit steht Anwendern ein äußerst kompaktes und handliches Leichtgewicht zur Verfügung.Mit nur zehn Kilogramm Gewicht und einem ergonomischen...

mehr...

Druckverstärker

Für mehr Druck

sorgt der Minibooster HC 7 von Koenig Verbindungstechnik. Der Druckverstärker ist eine sehr kompakte Hochdruckeinheit und gleichzeitig ein Leichtgewicht mit nur 1,5 kg, einem Durchmesser von 50 mm und einer Länge von nur 118 mm.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Induktions-Anwärmgerät

Vermisste Sommerwärme

Das Induktions-Anwärmgerät IH 025 Volcano kann die vermisste Sommerwärme natürlich nicht ersetzen. Allerdings bietet die patentierte Technologie des Gerätes eine hohe Anwärmleistung bei leichter Bauweise von 3,5 kg (7.

mehr...
Anzeige

Servopumpen

Permanente Schmierung der Innenverzahnung

Hoher Wirkungsgrad, bessere Prozessperformance und niedrige Wärmeentwicklung. Dies sind nur einige Vorteile einer Servopumpe. Mittlerweile gehört deren Einsatz auch aufgrund der steigenden Energiekosten bei Maschinenbauern zur Standardausrüstung.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite