Kabelbaum-Software

Eplans Harness proD Version 2.6 ist da

Die neue Version 2.6 von Eplan Harness proD, der 3D/2D-Software zum komfortablen Kabel- und Kabelbaum-Engineering, steht in den Startlöchern. Zu sehen auf der SPS IPC Drives.

In Eplan Harness proD lassen sich jetzt Kabel auch mit vordefinierten Längen intuitiv verlegen. Im Design wird die aktuelle sowie die angestrebte Länge exakt dargestellt, und der Anwender kann auf einen Blick erkennen, wie die Kabel optimal verlegt werden. Quelle: Eplan Software & Service GmbH & Co. KG

Neu sind Erweiterungen in den Fertigungsunterlagen, die jetzt zusätzlich zum Nagelbrett auch Kabelzeichnungen enthalten. Auch die Bemaßung von Kabeln ist jetzt automatisiert. Auf Wunsch lassen sich Kabel auch mit vordefinierten Längen intuitiv verlegen. Die Zusammenarbeit zwischen Mechanik und Elektrotechnik gestaltet sich mit offenen Schnittstellen als echte Teamarbeit.

Die neu integrierte skalierbare 2D-Kabelzeichnung wird automatisch aus der 2D/3D Designumgebung abgeleitet und gibt sowohl Bemaßungs- wie auch Anschlusspunkte vor. Quelle: Eplan Software & Service GmbH & Co. KG

Basierend auf dem 3D-Modell der Mechanik und dem Elektro-Schaltplan lässt sich der Kabelbaum intuitiv planen. Nächster Schritt ist die Übergabe von Daten an die Fertigung, und hier gibt es entscheidende Neuerungen: Eine skalierbare 2D-Kabelzeichnung wurde integriert, die automatisch aus der 2D/3D Designumgebung abgeleitet wird und sowohl  Bemaßungs- wie auch Anschlusspunkte vorgibt. Die Bemaßung kann damit automatisiert werden. Das spart kostbare Zeit und sichert korrekte Ergebnisse. Abisolierlängen und Drahtbeschichtungen können nun auch im Design definiert und in den abgeleiteten Fertigungszeichnungen professionell dargestellt werden. So hat der Anweder alle Informationen schnell im Blick.

Längen ermitteln

Üblicherweise bietet eine Kabelbaum-Software das passende Handwerkszeug, um die Längen von Kabeln einfach zu ermitteln. In Eplan Harness proD 2.6 geht der Weg jetzt auch umgekehrt: Anwender können eine feste Länge vorgeben – beispielsweise für Antennenkabel. Im Design wird daraufhin die aktuelle sowie die angestrebte Länge exakt dargestellt, und der Anwender kann auf einen Blick erkennen, wie die Kabel optimal verlegt werden. Zugleich lassen sich auf diese Weise Varianten reduzieren, was sich kostensparend in der Lagerhaltung und Fertigung auswirkt. Weitere Funktionen zur Erstellung von Kabeleinheiten erlauben die Gruppierung von Elementen sowie die Zuordnung von Bauteilnummern zur Kabeleinheit und geben damit mehr Übersicht im Projekt.

Anzeige

Optimal integriert

Die Anbindung an die Eplan Plattform und die Systemoffenheit zu MCAD und ECAD sichern einen durchgängigen Workflow zwischen Elektrotechnik und Mechanik. Neu lassen sich Eplan Projekte mit der Version 2.6 direkt in die Kabelbaum-Software übernehmen. Auch die zentrale Artikelverwaltung der Eplan Plattform unterstützt die integrierte Datenhaltung, da Anwender Stammdaten nur noch in einem System pflegen müssen. Das erlaubt eine durchgängige Arbeitsweise vom Schaltplan bis in die Fertigung des Kabelbaums. Die einfache Bedienung und durchgängige Daten in jeder Phase der Planung bis Fertigung sind damit die Voraussetzung für schnelle und effiziente Ergebnisse.

Individuelle Einsatzbereiche

Zahlreiche funktionale Erweiterungen im System tragen dazu bei, dass Kabel- und Kabelbaumprojekte effizienter abgewickelt werden und Kunden ihre Workflows beschleunigen. Eplan Harness proD unterstützt alle Branchen, in denen Kabel- und Kabelbäume verlegt werden, beispielsweise Spezialfahrzeuge, Gerätehersteller, Kabel/Kabelbaumkonfektionäre, Maschinenhersteller und Unternehmensbereiche, in denen eine disziplinübergreifende Zusammenarbeit gefordert ist. kf

SPS IPC Drives, Halle 6, Stand 210

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Servopumpen

Permanente Schmierung der Innenverzahnung

Hoher Wirkungsgrad, bessere Prozessperformance und niedrige Wärmeentwicklung. Dies sind nur einige Vorteile einer Servopumpe. Mittlerweile gehört deren Einsatz auch aufgrund der steigenden Energiekosten bei Maschinenbauern zur Standardausrüstung.

mehr...
Anzeige

BLDC-Motoren

Power auf Knopfdruck

Maxon hat den bürstenlosen Motor IDX mit integrierter Positioniersteuerung EPOS4 vorgestellt. Er bietet standardmäßig Auto Tuning, hat mehr Leistung, kurze Lieferzeiten und erfüllt IP 65.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite