Fabrikbeleuchtung

Andreas Mühlbauer,

Beleuchtung outsourcen

Die Herausforderungen für Unternehmen steigen und erfordern effiziente Strukturen. Das Auslagern von Aufgaben, Projekten oder Geschäftsbereichen bietet eine profitable Alternative: mehr Fokus auf das Kerngeschäft und die eigene Spezialisierung bei geringerem Risiko, niedrigeren Kosten, weniger Zeit- und Personalaufwand. Ein Pionier für das Outsourcing von LED-Industriebeleuchtung ist das Unternehmen Deutsche Lichtmiete. 

Die hocheffizienten, mit bis zu 150.000 Stunden sehr langlebigen Leuchten können den Energieverbrauch um bis zu 70 Prozent reduzieren. © Deutsche Lichtmiete, Mario Dirks

Wer sich auf die eigenen Kernkompetenzen fokussieren und dabei Investitionen gering halten will, kommt an Outsourcing nicht vorbei. Schlüsselindustrien wie Bau, Automotive, Medizintechnik oder Maschinenbau haben die Vorteile längst erkannt. Durch den Einsatz externer Spezialisten lassen sich die Kosten senken und gleichzeitig die Qualität und Effizienz der Prozesse steigern. Ein Thema gewinnt dabei zunehmend an Bedeutung: das Auslagern von LED-Industriebeleuchtung.

LED-Beleuchtung im investitionsfreien Konzept

Während Deutschland weltweit anerkannter Vorreiter bei Innovation und Technologie ist, sieht es in den Produktionshallen oft buchstäblich düster aus. Hightech wird mit modernsten Maschinen, aber nicht zeitgemäßen Halogen-Metalldampflampen produziert. Das erhöht den Stromverbrauch und damit die Kosten und führt zudem zu einem höhen CO2-Ausstoß. Der Grund: Unternehmen investieren primär in ihr Kerngeschäft statt in spezielle, teure Energieeffizienzmaßnahmen.

Anzeige

Das Mietkonzept der Deutschen Lichtmiete zeigt, dass es auch anders geht. Das Oldenburger Unternehmen ist mit seinem innovativen Geschäftsmodell ein idealer Partner für Industrie und Gewerbe. Große und mittelständische Firmen können damit auf moderne und sichere LED-Beleuchtung umrüsten, ohne die eigene Liquidität zu belasten. Von der externen Kompetenz im Full-Service-Konzept profitieren Kunden über ein breites Spektrum. Sie nutzen eine maßgeschneiderte, energie- und kostensparende Beleuchtungslösung mit lebenslanger Produktgarantie, haben aber kein Produktauswahlrisiko und haften nicht für Produkt- und Folgeschäden.

Hohe Planungssicherheit bei voller Flexibilität

Über die hocheffizienten, mit bis zu 150.000 Stunden sehr langlebigen Leuchten reduzieren sie ihren Energieverbrauch um bis zu 70 Prozent und verbessern ihre Ökobilanz durch die signifikante Einsparung der CO2-Emissionen.

Daher haben sich mehr als 300 Unternehmen vom mittelständischen Industriebetrieb bis zum Global Player – darunter Clariant, Knorr-Bremse, der finnische Stahlkonzern Outokumpu, die SKF-Gruppe und der Kupferspezialist MKM – für die Expertise der Deutschen Lichtmiete entschieden und profitieren zudem von einem weiteren Vorteil.

Während die meisten Mietverträge im Investitionsgüterbereich lange Laufzeiten haben, die den Kunden zwar Sicherheit, aber keine Flexibilität bieten, geht die Deutsche Lichtmiete neue Wege.

Als bislang einziger Anbieter am Markt gewährt der Oldenburger Industriedienstleister seinen Kunden Flexibilität und hohe Sicherheit über die TotalFlex-Garantie. Konkret bedeutet das, die Kunden können Verträge über einen langen Zeitraum abschließen, sie aber im Bedarfsfall auch flexibel kündigen. Damit erhalten die Unternehmen eine kundenfreundliche Lösung, die ihnen Planungssicherheit bei gleichzeitiger Flexibilität gibt.

Markus Frank, Vertriebsleiter Deutsche Lichtmiete / am

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Auszeichnung

Deutsche Lichtmiete erneut in den TOP 100

Die Deutsche Lichtmiete hat beim Innovationswettbewerbs TOP 100 den Sprung unter die Besten geschafft. Das Unternehmen wurde deshalb vom Mentor des Wettbewerbs, Ranga Yogeshwar, sowie dem wissenschaftlichen Leiter des Vergleichs, Prof. Dr. Nikolaus...

mehr...

Biodynamisches Licht

Ins richtige Licht gerückt

Ergonomie am Arbeitsplatz geht weit über die Wahl des richtigen Stuhls hinaus, insbesondere in der Industrie. In der Diskussion rund um den ergonomischen Arbeitsplatz wird ein wesentlicher Punkt häufig vergessen: das richtige Licht!

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige