Schraubstöcke

Mara Hofacker,

Dritte Hand für die Werkstückbearbeitung

Beim Bearbeiten von Werkstücken wird oft eine starke „dritte Hand“ benötigt. Die Schraubstöcke von Gedore red sorgen für einen festen Halt und ermöglichen komfortables Arbeiten.

Schwenkbarer Schraubstock mit Drehteller. © Gedore red

So können Schlosser, Schweißer, Mechaniker und Heimwerker die zu bearbeitenden Teile sicher einspannen, ohne dass etwas wackelt oder verrutscht.

Gedore red bietet sowohl einen starren Schraubstock als auch einen Schraubstock mit Drehteller. Beide Werkzeuge ermöglichen absolut paralleles Spannen durch präzise, zentrische Führung und weisen eine maximale Spannkraft von 25 KN auf. Die nach vorne öffnenden Schraubstöcke sind aus robustem Grauguss gefertigt und werden mit einem soliden Amboss für die Werkbankmontage ausgeliefert.

Der starre Schraubstock bietet eine Backenbreite sowie eine Spannweite von 125 mm. Das schwenkbare Modell verfügt über eine Backenbreite von 150 mm sowie eine Spannweite von 125 mm und besitzt zusätzlich Spannbacken für Rohre von 13,5 bis 56 mm Außendurchmesser. Ob Ablängen von Rohren, Bohr-, Schweiß- und Schleifarbeiten an Metallstücken oder für feinmechanische Arbeiten – die Schraubstöcke sind vielseitig einsetzbar und ihre robuste Verarbeitung macht sie zu zuverlässigen Helfern in der Werkstatt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

GF Machining Solutions: Mikron MILL P 800 U

Die Mikron MILL P 800 U ist eine robuste und präzise 5-Achs-Fräslösung für Hochleistungsbearbeitungen, die dank ihrer starken und dynamischen Zerspanungsleistung und hohen Stabilität neue Maßstäbe in Sachen Präzision und Oberflächengüte setzt.

mehr...
Anzeige

Tool Lifecycle Management

Der Weg des Werkzeugs

Wie lassen sich analoge Zerspanungswerkzeuge in die digitale Fabrik integrieren? Welche Rolle spielen dabei Barcodes? Und wie lässt sich der Weg eines Werkzeugs über den gesamten Produktlebenszyklus digital abbilden? Antworten darauf liefert der...

mehr...