Gas- und Flammenwarngerät

Mara Hofacker,

Al Masaood setzt auf das BM25 Multi-Gaswarngerät

Das robuste Multi-Gasmessgerät BM25 von Oldham-Simtronics sorgt als Teil des 3M Gas- und Flammenwarngeräts in gefährlichen Umgebungen für Sicherheit.

Die neueste Generation des BM25 ist bereits in der Lage, Alarme, Fehler und Messwerte mit einem Drahtlossignal mit 2,4 GHz zu übermitteln. © 3M

Noch rund zehn Jahre nach der Einführung der ersten Generation des BM25 dient das Messgerät weiterhin als erprobte und verlässliche Lösung auf dem Markt der tragbaren Gaswarngeräte. Dies kann auch das Unternehmen Al Masaood Oil & Gas bezeugen, das nach seiner Gründung im Jahr 1971 zu einem der ersten Öl- und Gaslieferanten und Auftragnehmer der Vereinten Arabischen Emiraten wurde. Al Masaood hat bei einer Reihe von Onshore- und Offshore-Projekten etwa 800 tragbare BM25 Gasmessgeräte geliefert, davon 200 der Wireless-Modelle der neuesten Generation. Das Unternehmen bezieht die Geräte direkt von Oldham-Simtronics.

„Wir haben uns für das BM25 entschieden, da wir in den rauen Umgebungen, in denen wir arbeiten, auf die Leistung dieses Geräts vertrauen“, so Ammar Maarouf, Leiter der Abteilung Airloop and H2S Safety Services von Al Masaood Oil & Gas. „Die robuste Bauweise und das intelligente Design des BM25 macht es zu einem der besten Gaswarngeräte für Anwendungen, in denen die Bereichsüberwachung zu den entscheidenden Elementen des Sicherheitssystems gehören.“

Das BM25 wurde speziell für die Sicherheit der Belegschaft und die Bereichsüberwachung konzipiert und eignet sich daher ideal für die Perimeterüberwachung, die Instandsetzung von Bohranlagen sowie mobile oder kurzfristige Projekte, bei denen fest installierte Warnsysteme keine praktische Lösung darstellen. Das BM25 überwacht bis zu fünf Gase gleichzeitig und bietet alle Vorteile eines fest installierten Bereichsmessgeräts in einem widerstandsfähigen, benutzerfreundlichen, tragbaren Instrument. Besonders die Transportfähigkeit hat bereits vor langer Zeit das Interesse von Al Masaood geweckt.

Anzeige

Mit seiner Belegschaft von 900 Mitarbeitern bietet Al Masaood Oil & Gas mit Firmensitz in Abu Dhabi fortschrittliche Energiedienstleistungen bei Projekten im Upstream- und Downstream-Bereich. Seine Geschäftssparte Air Loop & H2S Safety liefert, kalibriert und wartet verschiedene anwendungsspezifische Produkte wie tragbare Gasmessgeräte in den Vereinten Arabischen Emiraten und verkauft und vermietet diese bei unterschiedlichsten Projekten.

Multi-Gasmessgerät BM25 und Gaswarnzentrale MX40. © 3M

„Stellen Sie uns vor eine Herausforderung und wir suchen die richtige Lösung dafür“, so Maarouf. „Seit vielen Jahren gehören die Gasdetektion und die Bereichsüberwachung zu unseren Kernkompetenzen. Dabei nutzen wir diverse Lösungen von 3M Gas & Flame Detection wie den PS200 Multigas-Detektor und das BM25.“

Mit dem BM25 können fünf Gase gleichzeitig überwacht werden. Es stehen austauschbare Sensoren für AsH3, CO, CO2, H2, HCl, HCN, NO2, NH3, O2, PH3, SiH4 und SO2 zur Verfügung. Wenn der BM25 eine gefährliche Gaskonzentration erkennt, gibt die auf dem Gerät montierte Signalleuchte ein blinkendes, helles Signal in alle Richtungen sowie einen lauten Sirenenalarm mit 103 dB aus.

„Das Standardmodell des BM25 versendet Warnsignale per Alarmübertragungskabel, während die neueste Generation des BM25 bereits in der Lage ist, Alarme, Fehler und Messwerte mit einem Drahtlossignal mit 2,4 GHz zu übermitteln“, erklärt Maarouf. „Durch diese Installation kann ein Sicherheitsperimeter für eine in der Atmosphäre erkannte Gefahr erstellt oder ein manuell ausgegebenes Notfallsignal innerhalb eines großen Bereichs übertragen werden.“

Das Multigas-Messgerät BM25 wird mit einem NiMH-Akkupack betrieben und sorgt für bis zu 170 Stunden unterbrechungsfreie Laufzeit. Zu den weiteren Standardfunktionen gehören die STEL- (Kurzzeitgrenzwert) und TWA-Werte (zeitgewichter Mittelwert) sowie eine Datenerfassungskapazität über mehr als vier Monate.

Das Multi-Gasmessgerät BM25 von Oldham-Simtronics ist Teil des 3M Gas- und Flammenwarngeräts. © 3M

Das BM25 Wireless liefert Netzwerk- und Kommunikationsfunktionen für die MX40 Gaswarnzentrale von Oldham-Simtronics, in der alle Daten zentralisiert und bis zu 32 Messwerte in Echtzeit angezeigt werden können. Wenn ein BM25 ein Alarmsignal ausgibt, geht auch die MX40 in den Alarmmodus über und kann beispielsweise interne Relais steuern und auch anfordern, dass andere Warngeräte Alarme ausgeben. Das Bedienfeld zeigt Gaskonzentrationen in Echtzeit, den Feldgerätezustand, den Akkustand, die Qualität des RF-Netzwerksignals und fehlerhafte Diagnosebedingungen an.

Das Oldham-Simtronics BM25 Wireless kann als eigenständiges Warngerät betrieben oder an ein Mesh-Netzwerk angeschlossen werden, um die Gaserkennung in großen Bereichen sicherzustellen. Ein Mesh-Netzwerk ermöglicht die direkte Kommunikation mit allen anderen Einheiten innerhalb des Netzwerks, wo Relaisdaten gesendet und empfangen werden. Sollte ein Warngerät zur Aufladung oder wegen Wartungsarbeiten entfernt werden, sind die anderen Warngeräte so in der Lage, über Hindernisse hinweg zu kommunizieren und ihre Kommunikationswege ändern. In einem Netzwerk können insgesamt 30 BM25 Wireless-Geräte zusammengeschlossen werden, und es können bis zu 16 unabhängige Netzwerke ohne Interferenzen gleichzeitig betrieben werden.

„Wir benutzen nun schon seit vielen Jahren das BM25 und das BM25 Wireless, da sie fünf Gase gleichzeitig erkennen, kompakt sind und im Vergleich zu den Geräten anderer Anbieter viel verlässlicher sind“, erklärt Maarouf. „Außerdem gefällt uns die ausgezeichnete Konnektivität des BM25 Wireless, die unseren Kunden durch die kabellose Alarmübermittlung Mehrwert bietet. Da wir bei Al Masaood immer einen ausreichenden Bestand an Detektoren vorrätig haben, können wir den Anforderungen unserer Kunden stets schnell Folge leisten.“

Mit weltweit 14.000 Einheiten in Betrieb gelten die BM25 Multigas-Detektoren als technologisch leistungsfähige und überaus bewährte Geräte. Diese Eigenschaften sind besonders in sicherheitskritischen Öl- und Gasanwendungen wichtig, wo Fehler bei der Erkennung gefährlicher Gase verheerende Folgen nach sich ziehen könnten.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Gas-Meßgerät

Ein kleiner Pups

schon kann Altair 4 auslösen, ein robustes Vier-Gas-Messgerät, wenn Sie das wollen. Es ist entsprechend Ihren Anforderungen konfigurierbar, um diversen Anwendungen in den Bereichen Öl- und Gasindustrie, Chemische Industrie, Stahl- und...

mehr...
Anzeige
Anzeige

, Ein-Gasmessgeräte

Kompakte Vorsorge

Gasunfälle sind heimtückisch. Im Vorfeld unbemerkt, richten sie oft großen Schaden an. Vor allem in Prozess- und Verfahrenstechnik gehören handliche Gaswarngeräte daher zur unverzichtbaren Schutz- ausrüstung des technischen Personals.

mehr...
Anzeige

Gasmessgerät

And the winner is...

Für seine ansprechende Gestaltung konnte die Gesellschaft für Gerätebau einen der bekanntesten Designpreise entgegen nehmen: Das 4-Gasmessgerät Microtector II G 450 wurde mit dem „red dot Award“ ausgezeichnet.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige