Sicherheitskupplung

Restmomentfreie Trennung bei Überlast

Mayr Antriebstechnik hat mit der EAS-reverse eine freischaltende Sicherheitskupplung entwickelt, bei der alle Funktionsabläufe allein über den Antrieb automatisierbar sind.

EAS-reverse von Mayr Antriebstechnik

Im Überlastfall, wenn das Drehmoment den an der Kupplung eingestellten Wert überschreitet, trennt ein patentierter Ausrastmechanismus An- und Abtrieb nahezu restmomentfrei mit hoher Abschalt- und Wiederholgenauigkeit. Die im System gespeicherte Bewegungsenergie der rotierenden Massen kann frei auslaufen. Die Kupplung verkraftet dabei nach dem Ansprechen lange Auslaufzeiten des Antriebs. Durch langsames Rückwärtsdrehen rastet die EAS-reverse Sicherheitskupplung automatisch wieder ein, ohne den Einsatz von Pneumatik oder Hydraulik. Ein Gehäuse macht die Kupplung zudem unempfindlich gegen Staub oder Spritzwasser – ideal für den Einsatz im Schwermaschinenbau.

Die EAS-reverse Sicherheitskupplung überträgt das Drehmoment laut Meyr Antriebtechnik äußerst spielarm (<0,05°) und hat gehärtete Funktionsteile. Nachdem die neue Sicherheitskupplung mit den ersten drei Baugrößen bislang einen Drehmomentbereich von 80 bis 2.500 Nm abdeckt, folgt nun bereits die Erweiterung um eine vierte Baugröße bis 5.000 Nm und einem Bohrungsdurchmesser bis 100 mm. cs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sicherheitskupplung

Mit dem richtigen Drive

Flexibilität, Sicherheit und eine hohe Leistungsfähigkeit – Faktoren, die in der modernen Arbeitswelt in vielerlei Hinsicht gefordert sind. Dies gilt auch für Maschinen, die aufgrund des stetigen technologischen Fortschritts immer effizienter sein...

mehr...

Sicherheitskupplung

Für hohe Drehmomente

Mayr Antriebstechnik komplettiert seine Sicherheitskupplungen für Highspeed-Anwendungen um eine große Baureihe mit hohen Drehmomenten. Neben der EAS-HSC überträgt die EAS-HSE (High-Speed-Elemente) Drehzahlen bis 12.000 min-1.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Sicherheitskupplungen

Maximale Leistungsdichte

Mit den Typen SKX-L, SKY und SKB stellt Jakob Antriebstechnik neue Sicherheitskupplungen zum Überlast- bzw. Kollisionsschutz für indirekte Antriebe vor. Die Neuen ergänzen die Baureihe SKG mit integriertem Kugellager des bisherigen Programms.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bremsen

Sicherheit in industriellen Anwendungen

Das Modul Roba-brake-checker von Mayr Antriebstechnik kann Sicherheitsbremsen sensorlos überwachen und versorgen. Auf der SPS präsentiert das Unternehmen neue Ausführungen, mit denen sich auch kleine Bremsenbaugrößen überwachen lassen.

mehr...

BLDC-Motoren

Power auf Knopfdruck

Maxon hat den bürstenlosen Motor IDX mit integrierter Positioniersteuerung EPOS4 vorgestellt. Er bietet standardmäßig Auto Tuning, hat mehr Leistung, kurze Lieferzeiten und erfüllt IP 65.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite