Wellenberechnung

Berechnungskern als Beta-Version

Kisssoft hat einen neuen Berechnungskern für die Wellenberechnung (Modul WPK) zu Gunsten erhöhter Stabilität, besserer Leistung und einfacherer Fehlerbehebung entwickelt.

Kisssoft Wellenberechnung

Der Berechnungskern steht dem Anwender nun zur freien Verfügung. Die ältere Methode ist derweil weiterhin aktiv - und zwar unter 'Modulspezifische Einstellungen/Berechnungen/2013er Solver verwenden'. Insbesondere bei Berechnungen von Welleneigenfrequenzen (Modul WA4) ist jedoch die neue Berechnungsmethode empfohlen.
In den grafischen Darstellungen wird jetzt die Lage der berechneten Festigkeitsquerschnitte in der Grafik 'Festigkeit' angezeigt. Eine neue Grafik unter 'Welle/3D-Ansicht/Verformung (Biegung)' veranschaulicht zudem die Biegelinien und Wellenkräfte in 3D.

Eine Beta-Version gibt es als Testlizenz kostenlos vom Hersteller. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Berechnungsprogramm

Rechtzeitig zur Messe

in Hannover ist der neue Release von Kisssoft fertig geworden. Mit dieser Version des Berechnungsprogramms für Maschinenelemente wird eine komplett überarbeitete Programmoberfläche eingeführt, die durch ihre dynamischen Konzepte erheblich zur...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige